Das äußerst witterungsbeständige Stahldach

Sturm und Hagel sind für das Leichtdach von GERARD kein Problem

 

Extreme Wettersituationen sind in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr, immer wieder kommt es zu sprunghaften Wetteränderungen – auch in Zentraleuropa. Vor allem an das Dach – oft auch als fünfte Fassade des Hauses bezeichnet – werden die Anforderungen immer weitreichender, schließlich soll es einen zuverlässigen und langanhaltenden Schutz vor den widrigen Umweltbedingungen bieten.

 

Unser Leichtdach aus gepresstem Stahl hält selbst Stürmen von über 200 km/h stand – und das ohne zusätzliche Befestigungen und/oder Materialien. Auch Hagelschläge oder größere Schneemassen stellen für das GERARD-Dach kein Problem dar.

 

Apropos Leichtdach: Ein Metalldach von GERARD ist bis zu 10 Mal leichter als ein gewöhnliches Dach aus Betonziegeln. Durch das deutlich geringere Gewicht werden auch der Dachstuhl und die übrige Dachkonstruktion geschont.