Nachhaltigkeit

Die Erde selbst würde umweltfreundliche
GERARD-Dachplatten wählen

 

Wussten Sie, dass Stahl das umweltfreundlichste Material der Welt ist?

Das GERARD-Dach aus gepresstem Stahl ist eine der bestgeeignetsten Alternativen in Bezug auf die Umwelt. Stahl kann eigentlich endlos recycelt werden, ohne seine Eigenschaften zu verlieren. Wenn ein Stahldach das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat, muss es nicht in einer Deponie endgelagert werden. Es kann in ein anderes Stahlprodukt weiterverarbeitet werden.

Der Transport von Stahlplatten erfordert weniger Energie

Beton- und Tonziegel sind sperrig und schwer und benötigen übergroße Beförderungsmittel. Ein LKW reicht aus, um genug GERARD-Dachplatten aus gepresstem Stahl für etwa 10 Häuser zu befördern. Das spart Energie und Kohlenstoff.

Ein Leichtdach erfordert einen viel leichteren Dachstuhl

Im Vergleich zum Dach mit Betonziegel kann man mit dem Dach aus gepresstem Stahl erhebliche Kosteneinsparungen in Bezug auf Holzstruktur und Tragkonstruktion des Gebäudes erzielen. Mit anderen Worten: Für das Gerard-Dach braucht man weniger Bäume als für Beton- oder Tondächer.

Regionale Lieferanten werden von GERARD bevorzugt

Es ist für uns sehr wichtig, regionalen Lieferanten für unsere Rohstoffe zu finden. Dies reduziert die Transportwege und die CO2-Emissionen erheblich. Wann immer es möglich ist, wählen wir deshalb auch den Schienenverkehr.

 

Was Nachhaltigkeit für uns bedeutet

Nachhaltigkeit ist auf jeden Fall ein Wort von großer Bedeutung. Grundsätzlich gibt es weltweit eine gemeinsame Vorstellung von Nachhaltigkeit – die Fähigkeit, langfristig zu denken und zu handeln. Nachhaltigkeit ist ein Prozess, eine endlose Reise, eine kontinuierliche Optimierung von Abläufen und kein Selbstzweck.

 

ISO 14001 Umweltmanagement  

Die Fletcher Building Roof Tile Gruppe, Hersteller der GERARD-Dächer, hat das ISO 14001 Umweltmanagementsystem eingeführt und führt kontiniuierliche Verbesserungsmaßnahmen durch. Die Roof Tile Gruppe erfüllt die Rahmenbedingungen der Nachhaltigkeit. Das bedeutet, dass das Unternehmen nach Grundsätzen geführt wird, die den finanziellen Erfolg mit Umweltschutzprinzipien, ethischem Führungsstil und Verantwortung für den regionalen Wirtschaftsraum, in dem wir tätig sind, harmonisch zusammenführen.

Was bedeutet das in unserem Alltag?
Wir weisen auf einige Beispiele hin:

  • selektive Mülltrennung
  • Recycling anderer Materialien außer Stahl
  • Steinschindeln
  • Karton
  • Holzpaletten
  • Kunststofffolien usw.
Mr. G

Ihre helfende Hand

Benötigen Sie weitere Informationen? Fragen Sie Herrn G! Sie können an einem Ausflug mit Freunden teilnehmen!