Wie hoch sind die Kosten einer Dachsanierung?

Wovon die Dachsanierungs-Kosten abhängig sind

 

Jedes Dach ist einzigartig. So auch der Zustand des Dachs vor einer Renovierung. Da davon auch die Kosten für die Dachsanierung abhängen, ist es wichtig, im Vorhinein folgende Fragen zu klären:

  • Wie groß sind die Schäden am Dach?
  • Muss die ganze Dachhaut oder müssen nur einige Dachziegel oder -platten ausgetauscht werden?
  • Wie ist der Zustand des Dachstuhls?
  • Muss der Dachstuhl saniert oder komplett erneuert werden?
  • Muss die Dämmung erneuert oder verbessert werden?

Je mehr man sanieren oder sogar erneuern muss, umso höher sind natürlich auch die Kosten der Dachrenovierung. Aber nicht nur der Zustand beeinflusst den Preis. Wird die gesamte Dachhaut ersetzt, werden die Ausgaben auch von Größe und Art des Bestandsdachs sowie der Material- und Farbwahl für das neue Dach bestimmt. Um das alles genau zu kalkulieren, braucht es einen Experten, der sich die Lage vor Ort bereits angesehen hat.

 

Wie erfahre ich die genauen Kosten für meine Dachsanierung?

 

Sie ahnen es also schon: Ihnen an dieser Stelle exakte Kosten für Ihre Dachsanierung zu nennen, wäre unprofessionell – denn es ist ganz einfach nicht möglich, ohne die wichtigsten Informationen zu Ihrem Dach zu kennen. Um Ihnen einen detaillierten Kostenvoranschlag erstellen zu können, ist eine Besichtigung Ihres Daches notwendig. Unsere Partner-Betriebe sind für Sie da: Kontaktieren Sie einfach einen Dachdecker-Betrieb in Ihrer Nähe, vereinbaren Sie einen unverbindlichen Besichtigungstermin und schon bald wissen Sie, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

 
 
 

Bis dahin geben wir Ihnen gerne nähere Informationen dazu, welche Faktoren die Kosten einer Dachsanierung beeinflussen und wie Sie Geld sparen können.

 

Wo kann man mit den Kosten bei der Dachsanierung sparen?

Kosten sparen bei der Dachrenovierung mit Leichtdach

Ist Ihr Dachstuhl nicht mehr ganz so stabil wie er es für Ihre bisherige Eindeckung sein sollte, gibt es eine Möglichkeit, die Erneuerung der Unterdachkonstruktion zu umgehen. Das Leichtdach von GERARD wiegt auf gleicher Fläche nur etwa ein Siebentel eines Ziegeldachs. Die Stahldachplatten können deshalb auch auf eine weniger starke Konstruktion gebaut werden.

Leichtdach = ca. 6 kg/m²
Ziegeldach = ca. 45 kg/m²

So können die Kosten für eine Sanierung des Dachstuhls gespart werden, auch wenn dieser nicht mehr sehr tragfähig ist. Diese Lösung hat nicht nur den Vorteil, kostengünstiger zu sein. Das Stahldach von Gerad hält auch den extremen Wetterbedingungen stand, die durch den Klimawandel immer häufiger werden.

Dämmung: Wie kann da gespart werden?

In unseren vier Wänden wollen wir es immer schön warm haben. Damit das so bleibt, sollte die Isolierung vor der neuen Eindeckung ebenfalls überprüft werden. Am besten setzten Sie sich dafür gleich mit einem qualifizierten Dachdecker in Verbindung. Ist die Isolierung unter 12 cm dick, hat Löcher, fehlen Stücke oder ist sie nass und beschädigt?

Wer die Dämmung in so einem Fall nicht gleich miterneuert, spart am falschen Ende. Denn:

  1. Wenn das Dach bereits entfernt ist, ist die Erneuerung der Isolierung viel einfacher und kostengünstiger als zu einem späteren Zeitpunkt.
  2. Mit einer neuen Dämmung sparen Sie zwar nicht an der Anschaffung, dafür aber bei den Heizkosten.
  3. Die sogenannte energetische Sanierung trägt zur wesentlichen Verbesserung für Klima und Umwelt bei. Aus diesem Grund wird sie auch vom Land gefördert.

Wird das Dach sowieso neu eingedeckt, sind es die zusätzlichen Kosten für eine neue Isolierung langfristig gesehen also eindeutig wert.

Kosten für ein neues Dach durch regelmäßige Wartung vermeiden

Um weitere Kosten und aufwendige Dachreparaturen in Zukunft zu vermeiden, ist es sinnvoll, Ihr Dach immer wieder auf undichte Stellen zu überprüfen. Bestenfalls vereinbaren Sie mit dem Handwerksbetrieb gleich bei der Vergabe der Dachsanierungsarbeiten einen Wartungsvertrag. Die regelmäßigen Überprüfungen werden dann von der Firma übernommen.

Dachsanierung Kosten bei Gerard

Wo sollten Sie bei Ihrer Dachsanierung nicht sparen?

 

Wenn Sie eine Dachsanierung vornehmen, ist es wichtig, die Investition langfristig zu betrachten. Kosten können in Vorlaufkosten (Material und Montage) und Lebensdauerkosten (z. B. Wartung und Lebensdauer des Daches) aufgeteilt werden. Günstige Vorlaufkosten müssen auf Dauer gesehen nicht billiger sein. Die Montage eines Daches mit billigen Materialien und/oder unqualifizierten Kräften kann bedeuten, dass Sie das Dach nach nur wenigen Jahren, möglicherweise auf Ihre Kosten, ersetzen müssen, weil es vielleicht nicht rechtskonform ist, das Unternehmen nicht mehr besteht oder das Dach schlichtweg seinen Zweck nicht erfüllt.

Aus diesem Grund ist es wichtig, auf bestens ausgebildete und zuverlässige Handwerker zu setzen. Wir haben unsere Dachdecker-Partner sorgfältig für Sie ausgewählt.

 

Was kostet nun ein neues Dach?

 

Wir wollen professionell bleiben und überlassen diesen Punkt den Experten unserer zuverlässigen Dachdecker-Partner. Setzen Sie sich einfach mit ihnen in Verbindung. Welche unserer Partner ganz in Ihrer Nähe sind, finden Sie auf der ROOFNET-Karte.

Tipp: Probieren Sie unseren Dach-Kalkulator aus! Damit können Sie ganz einfach und schnell eine Materialliste generieren und sich damit an einen Dachdecker in Ihrer Nähe wenden.

 
 
Mr. G
Ihre helfende Hand

Benötigen Sie weitere Informationen? Fragen Sie Herrn G! Sie können an einem Ausflug mit Freunden teilnehmen!