Metalldach: Vorteile und Nachteile auf einem Blick

Alles Vorteile und Nachteile eines Metalldachs

Lohnt sich ein Metalldach? Alle Vorteile und Nachteile einer Metalldach-Konstruktion

Österreicher mögen ihre Dächer gerne klassisch: Das belegt die Häuslbauer-Studie aus dem Jahr 2017, die im Auftrag der Plattform Dachvisionen durchgeführt wurde. Demnach bevorzugen rund 87 Prozent der befragten Häuslbauer ein Steildach gegenüber einem Flachdach. Doch muss es unbedingt ein Ziegeldach sein? Eignet sich möglicherweise nicht ein anderes Material für ein Dach in Österreich besser? Immer mehr Häuslbauer und Haus-Renovierer setzen auf ein Metalldach. Was dafür und was dagegen spricht, erklären wir Ihnen hier.

Die Vorteile eines Metalldachs

  1. Vorteil: Das geringe Gewicht

Die Leichtigkeit eines Metalldachs erlaubt es, auch bei älteren Dachkonstruktionen auf dieses Material zurückzugreifen. Das bedeutet, dass ältere Häuser bei einer Sanierung problemlos mit einem GERARD-Metalldach ausgestattet werden können, ohne den Dachstuhl austauschen zu müssen.

  1. Vorteil: Der geringe Wartungsaufwand

Ein Metalldach ist sehr wartungsarm. Denn anders als Ziegel- und Faserzementdächer trumpfen Metalldächer mit äußerster Robustheit auf. Keine laufenden Reparaturen und keine kaputten Ziegel sind zu erwarten.

  1. Vorteil: Umweltfreundlichkeit

Auch in puncto Nachhaltigkeit bietet ein Metalldach Vorteile. Denn, wenn es nach Jahrzehnten wirklich einmal entsorgt werden muss, kann es zu großen Teilen einfach und kostengünstig recycelt werden.

  1. Vorteil: Witterungsfest, feuerfest, blitzfest

Ein Metalldach trotzt ungünstigen Witterungen, Feuer und Blitzen. Ein GERARD-Dach hält Wind genauso stand wie Schnee und Frost. Selbst in Erdteilen, in denen noch größere Temperaturschwankungen und extremere Wetterbedingungen auftreten, haben sich Metalldächer von GERARD bewährt. Anders als herkömmliche Metalldächer sind unsere Metallplatten nämlich mit Natursteinpartikeln beschichtet, was das Metall selbst schützt. Ist ein Metalldach geerdet, dient es darüber hinaus als optimaler Blitzschutz. Im Notfall sorgen hervorragende Brandwiderstandseigenschaften dafür, dass das Dach selbst nicht brennt und weniger schnell einstürzt.

  1. Vorteil: Eine vielfältige Optik durch diverse Modelle

Das sorgt dafür, dass kein GERARD-Dach dem anderen gleicht. Fast alle Häuslbauer finden, dass das Dach das Erscheinungsbild eines Hauses wesentlich beeinflusst. Die ansprechende Optik ist auch einer der Hauptgründe, warum man sich hierzulande für ein Ziegeldach entscheidet. Allerdings können auch Metalldächer optisch mit Stil aufwarten. Prinzipiell sind Dächer aus Zink, Kupfer, Aluminium oder Edelstahl als Material möglich, was Einfluss auf das Äußere hat. GERARD geht dabei noch weiter: Sieben verschiedene Dachplatten in bis zu 13 verschiedenen Farben haben wir im Sortiment. Das Besondere daran: Das Design von GERARD-Dächern wirkt aus der Ferne verblüffend wie ein echtes Ziegeldach.

 

Metalldach von GERARD in Ziegeloptik bei Holzhaus

Die Nachteile eines Metalldachs

  1. Nachteil: Höhere Anschaffungskosten

Ein Metalldach ist mit höheren Anschaffungskosten verbunden. Nicht außer Acht lassen darf man dabei jedoch wegfallende Wartungskosten und die Langlebigkeit eines Metalldachs – sprich ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis – das die Kosten in Relation setzt. Gerade GERARD-Dächer sind in der Branche vergleichsweise preiswert, die Kosten sind in der Regel gleich oder nur minimal höher als bei einem Ziegeldach.

  1. Nachteil: Der Geräuschpegel

Ein herkömmliches Metalldach macht Geräusche. Das Prasseln von Regentropfen finden manche angenehm und beruhigend, kann im Falle eines Sturms jedoch ziemlich laut werden. Die Beschichtung eines GERARD-Dachs dämpft Geräusche allerdings so gut, sodass man hier keinen Unterscheid zu einem Ziegeldach feststellen kann.

  1. Nachteil: Dellen bei Hagelschlag

Hagelschäden lassen sich bei einem gewöhnlichen Metalldach aus breiten Bahnen nicht vermeiden. Doch auch hier greift die besondere Beschichtung eines GERARD-Dachs ein: Dellen werden so erfolgreich verhindert.

Fazit: Metalldächer lohnen sich fast immer

Viel spricht für ein Metalldach und noch mehr für ein GERARD-Dach. Falls Sie sich trotzdem unsicher sind oder unsere beschichteten Metallplatten selbst erst einmal sehen und erfühlen möchten, um sich von ihrer Optik und Qualität zu überzeugen, kontaktieren Sie am besten den GERARD-Dachdecker in Ihrer Nähe. Als internationaler Betrieb weisen wir auch in Österreich ein dichtes Netz an qualifizierten Partner-Betrieben auf. Wir freuen uns darauf, Sie beraten zu dürfen!

Mr. G
Ihre helfende Hand

Benötigen Sie weitere Informationen? Fragen Sie Herrn G! Sie können an einem Ausflug mit Freunden teilnehmen!